Einfach drüberlackieren

Nagellack ohne Knibbeln entfernen

Falls kein Entferner zur Hand ist: Eine alte Schicht Nagellack lässt sich auch mit frischem Nagellack beseitigen. Foto: Olivia Knieczny

Sind die Hände viel im Einsatz, ist der Nagellack schnell ramponiert. Dann hilft nur eines: Die Schicht muss runter. Wer keinen Entferner dabei hat, versucht es vielleicht mit Knibbeln. Doch es geht auch anders.

Berlin (dpa/tmn) - Knibbeln und Kratzen am Nagellack macht die Fingernägel kaputt. Doch wie verschwindet die Schicht, wenn kein Nagellackentferner zur Hand ist?

Einfach eine Schicht frischen Nagellack auftragen, kurz einwirken lassen und dann mit einem Papiertuch abwischen, solange er noch flüssig ist, rät Dirk Täuber, Redakteur der Zeitschrift "Beauty Forum Nailpro". Das entfernt zugleich auch die alten Reste der vorherigen Schicht. Am besten funktioniere das mit klaren Lacken, die nicht allzu schnell trocknen.

Auf jeden Fall sollte man die Lackschicht nicht mit einem scharfen Gegenstand abkratzen, zum Beispiel mit einer Nagelschere. Dadurch könnten sich Teile des Nagels ablösen oder schmerzhafte Entzündungen an der umliegenden Haut entstehen, erklärt Täuber.

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Kommentare