Musiker taucht ab

Nach Trennungs-Gerüchten: Ozzy Osbourne offenbar verschollen

+
Da war die Welt der beiden noch in Ordnung: Ozzy und Sharon Osbourne.

München - Nach den Fremdgeh-Gerüchten soll ihn Ehefrau Sharon Osbourne rausgeworfen haben. Nun soll Kult-Rocker Ozzy Osbourne verschwunden sein. Seine Kinder machen sich große Sorgen.

Er zieht die Schlagzeilen magisch an. Doch nun ist es ihm offenbar zu viel geworden. Ozzy Osbourne gilt laut "The Sun" als verschwunden. Nachdem ihn seine Frau Sharon Osbourne wegen eines Seitensprungs vor die Tür setzte, war der 67-Jährige laut dem britischen Boulevard-Blatt noch in einem Hotel in Los Angeles gesehen worden. Doch auch dort ist er mittlerweile nicht mehr.

Seine Kinder Jack (30) und Kelly Osbourne (31) sind demnach auf der verzweifelter Suche nach ihrem Vater. Doch der 67-Jährige ist nicht zu finden. Ein namentlich nicht genannter "Insider" sagte der "Sun": "Ozzy ist irgendwo in einem Hotel, er hat seine Kreditkarten und Geld dabei. Aber er kann nicht gut für sich selbst sorgen und ist ein bisschen wie ein kleiner Hund. Er geht verloren, taucht aber früher oder später wieder auf."

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Nach dem Bekanntwerden von Osbournes Affäre mit der 22 Jahre jüngeren Stylistin Michelle Pugh ist seine Ehefrau Sharon laut der "Sun"-Quelle sehr wütend. Ob sie dem Streuner verzeiht?

Ozzy und Sharon Osbourne: Trennung nach 33 Ehejahren!

mk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Meistgelesene Artikel

Cranberries-Sängerin: So schätzt Scotland Yard ihren Tod ein

Cranberries-Sängerin: So schätzt Scotland Yard ihren Tod ein

Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen

Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen

Cranberries-Sängerin Dolores O‘Riordan: Tod mit 46 Jahren

Cranberries-Sängerin Dolores O‘Riordan: Tod mit 46 Jahren

#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

Kommentare