Mode-ABC von einem königlichen Schneider

+
Sir Hardy Amies: Sandalen mit Strümpfen sind die Überhölle. Foto: Neil Munns

Berlin (dpa) - "Sandalen sind die Hölle, außer am Strand, wo Sie sie ohnehin ablegen möchten, oder auf einem Boot. Werden sie mit Strümpfen getragen, sind sie die Überhölle."

Dieses Modegebot stammt von Sir Hardy Amies (1909-2003), ehemals Hofschneider von Königin Elisabeth II.. Der britische Modeschöpfer kleidete unter anderen die englische Fußballnationalmannschaft ein.

1964 veröffentlichte er ein Lexikon der Männermode - nun erscheint dieser Klassiker in deutscher Übersetzung. Von den richtigen Accessoires über das Jackett bis zum Windsor-Knoten - "Das kleine Buch der Herrenmode" beschreibt auf 128 Seiten, was Amies für den stilbewussten Mann für unerlässlich hält.

Und Alternativen zur Sandale: "Am herrschaftlichsten sind Samtslipper mit Ihrem Monogramm oder Wappen in Goldfaden eingestickt."

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

London will europäische Schutzmission im Persischen Golf

London will europäische Schutzmission im Persischen Golf

Schützenfest in Twistringen am Montag

Schützenfest in Twistringen am Montag

Schützenfest in Stedorf

Schützenfest in Stedorf

Hitzewelle: 14 Tricks, wie Sie im Büro weniger schwitzen

Hitzewelle: 14 Tricks, wie Sie im Büro weniger schwitzen

Meistgelesene Artikel

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Sein Bruder kennt den wahren Grund für die Trennung

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Sein Bruder kennt den wahren Grund für die Trennung

„Natur pur“: Hüllenlose Joyce Ilg richtet freizügige Botschaft an ihre Follower

„Natur pur“: Hüllenlose Joyce Ilg richtet freizügige Botschaft an ihre Follower

Star-Tochter entblößt blanken Popo – berühmter Vater zeigt sein Entsetzen

Star-Tochter entblößt blanken Popo – berühmter Vater zeigt sein Entsetzen

Lena Gercke postet Urlaubsfoto im knappen weißen Badeanzug - Fans lästern 

Lena Gercke postet Urlaubsfoto im knappen weißen Badeanzug - Fans lästern 

Kommentare