Mit Viggo Mortensen als "Captain Fantastic" in die Wildnis

+
Ben (Viggo Mortensen) ist für seine Kinder "Captain Fantastic". Foto: Universum Film

Berlin (dpa) - Sie trommeln, jagen und klettern steile Felswände hoch: In dieser Wildnis-Idylle im Nordwesten der USA ziehen Ben und seine Frau ihre sechs Kinder groß. Doch nach dem Selbstmord der psychisch kranken Mutter wird ihre Welt auf den Kopf gestellt. Zum Begräbnis geht es zur Verwandschaft in die Zivilisation.

Viggo Mortensen spielt den eigensinnigen Witwer, der seine Kinder und die Zuschauer zum Nachdenken und Lachen bringt. Mit seinem zweiten Regiewerk (nach "28 Hotel Rooms") liefert der Schauspieler Matt Ross einen berührenden Film ab, der beim Filmfestival in Cannes den Regiepreis in der Sektion "Un Certain Regard" holte.

Captain Fantastic, USA 2016, 118 Min., FSK o.A., von Matt Ross, mit Viggo Mortensen, Frank Langella, George MacKay

Captain Fantastic

Das könnte Sie auch interessieren

"Ohne Angst, ohne Scheu": Schulz wirbt für große Koalition

"Ohne Angst, ohne Scheu": Schulz wirbt für große Koalition

Promi-Auflauf beim Deutscher Filmball in München

Promi-Auflauf beim Deutscher Filmball in München

87.000 Euro für Pure Boy auf Januar-Auktion

87.000 Euro für Pure Boy auf Januar-Auktion

Karneval: Bothel außer Rand und Band

Karneval: Bothel außer Rand und Band

Meistgelesene Artikel

Cranberries-Sängerin Dolores O‘Riordan: Tod mit 46 Jahren

Cranberries-Sängerin Dolores O‘Riordan: Tod mit 46 Jahren

Was Kate wohl dazu sagt? So sieht Prinz William nicht mehr aus!

Was Kate wohl dazu sagt? So sieht Prinz William nicht mehr aus!

Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen

Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen

#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

Kommentare