Mit schwachen Kammsträhnchen den Sommer-Look verlängern

+
Ein Model wird in Bad Nauheim frisiert. Foto: Andreas Arnold

Die Sommermonate haben auch auf dem Kopf ihre Spuren hinterlassen: Die Haare sind heller geworden. Doch im Herbst verschwindet der Urlaubslook recht schnell wieder.

Reutlingen (dpa/tmn) - Die Haare werden im Sommer oft viel heller. Sobald die Sonnentage vorbei sind, macht sich das auch auf dem Kopf bemerkbar. "Das, was nachwächst, hat wieder die normale Haarfarbe", erklärt Roberto Laraia, Art Director des Zentralverbandes des deutschen Friseurhandwerks.

Wer den sommerlichen Look etwas länger behalten möchte, sollte mit Farbe nachhelfen. Allerdings rät Laraia in diesem Fall von den klassischen Foliensträhnchen ab. Geeigneter seien Paintings, die etwa mit dem Pinsel ins Haar gemalt werden, oder Kammsträhnchen, bei denen mit dem Kamm eine Blondierung aufgetragen wird. Der Unterschied zu den klassischen Foliensträhnchen sei, dass diese Art Farbe aufzutragen, mehr auf das Deckhaar geht, erklärt der Experte. "So wie es auch die Sonne macht." Mit diesen eher schwachen Aufhellungen könne man schöne Ergebnisse erzielen. So lässt sich das Gefühl von Sommer noch etwas länger bewahren.

Mehr zum Thema:

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Kommentare