Michelle Monaghan mit Mark Wahlberg in Terror-Drama

+
In "Patriots Day" ein Paar: Michelle Monaghan und Mark Wahlberg. Fotos: Jimmy Morris/Jens Kalaene Foto: Jimmy Morris/Jens Kalaene

Los Angeles (dpa) -  Die Besetzung für das geplante Terror-Drama über den Anschlag auf den Bostoner Marathon im Jahr 2013 wächst weiter an. "Variety" zufolge ist jetzt auch Michelle Monaghan (40, "Mission: Impossible – Phantom Protokoll") an der Seite von Mark Wahlberg, John Goodman und J.K. Simmons an Bord.

"Patriots Day" wird von Regisseur Peter Berg ("Battleship", "Lone Survivor") inszeniert. Erzählt werden die Geschehnisse aus der Sicht des früheren Bostoner Polizeichefs Ed Davis, der zusammen mit dem FBI den beiden Attentätern auf die Spur kam. Wahlberg spielt einen Ermittler, Monaghan soll dessen Ehefrau mimen. Drei Menschen wurden bei den Anschlägen am 15. April 2013 getötet, mehr als 260 verletzt. Der Film soll Ende des Jahres in die US-Kinos kommen. Die Dreharbeiten sind bereits angelaufen.

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Kommentare