Michelle Hunziker hat wenig Zeit für die Liebe

+
Michelle Hunziker und ihr Mann Tomaso Trussardi haben kaum Zeit für traute Zweisamkeit. Foto: Ettore Ferrari

Berlin (dpa) - Die Moderatorin Michelle Hunziker hat wegen ihrer Töchter wenig Zeit für Zweisamkeit mit ihrem Mann.

"Mit zwei kleinen Kindern bleibt das Liebesleben manchmal einfach auf der Strecke", sagte die 39-Jährige, die durch ihre Moderationen bei "Deutschland sucht den Superstar" und "Wetten, dass ..?" bekannt ist, der Zeitschrift "Gala" (Donnerstag).

Das sei ihr aber schon vorher klar gewesen. "Der Job ist meine Freizeit. Stehe ich vor der Kamera und moderiere, mache ich das, was mir gefällt."

Hat Hunziker doch mal Zeit mit ihrem Mann Tomaso Trussardi, gingen sie gerne gemeinsam in Sterne-Restaurants, sagte sie. "Dafür fahren wir schon mal zwei bis drei Stunden mit dem Auto. Italien hat sieben Sterne-Restaurants, die wir alle schon besucht haben." Mit Trussardi hat Hunziker zwei kleine Töchter, Vater ihrer ältesten Tochter Aurora (19) ist Eros Ramazzotti. Im September gibt Hunziker ihr TV-Comeback in Deutschland - als Jurorin in der Sat.1-Show "Superkids - die größten kleinen Talente der Welt".

Das könnte Sie auch interessieren

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Meistgelesene Artikel

Cranberries-Sängerin Dolores O‘Riordan: Tod mit 46 Jahren

Cranberries-Sängerin Dolores O‘Riordan: Tod mit 46 Jahren

Was Kate wohl dazu sagt? So sieht Prinz William nicht mehr aus!

Was Kate wohl dazu sagt? So sieht Prinz William nicht mehr aus!

Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen

Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen

#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

Kommentare