Michael Fassbender wird zu "Steve Jobs"

+
Visionäre unter sich - nicht ohne Probleme: Steve Jobs (Michael Fassbender, l) und Steve Wozniak (Seth Rogen). Foto: Universal Pictures

Los Angeles (dpa) - Vier Jahre nach dem Tod des Apple-Mitbegründers Steve Jobs kommt der Film "Steve Jobs" ins Kino. Der deutsch-irische Schauspieler Michael Fassbender verwandelt sich unter der Regie von Danny Boyle ("Slumdog Millionär") in den Tech-Visionär.

Das Drehbuch stammt vom Oscar-Preisträger Aaron Sorkin, der mit dem Skript für "The Social Network" bereits ein Porträt von Facebook-Erfinder Mark Zuckerberg lieferte. Der Film basiert lose auf der Biografie des Journalisten Walter Isaacson, der mit dem Computer-Genie Jobs rund 40 Interviews führte.

Mit Kate Winslet, Seth Rogen und Jeff Daniels steht Fassbender ein hochkarätiges Ensemble zur Seite.

(Steve Jobs, USA 2015, 123 Min., FSK ab 6, von Danny Boyle, mit Michael Fassbender, Kate Winslet, Seth Rogen, Jeff Daniels)

Steve Jobs

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Pippa Middleton hat Ja gesagt

Pippa Middleton hat Ja gesagt

Nach Pippas Hochzeit - So wird (angeblich) gefeiert

Nach Pippas Hochzeit - So wird (angeblich) gefeiert

Kendall Jenner in Cannes: Was sie an den Füßen trägt, sorgt für Spott

Kendall Jenner in Cannes: Was sie an den Füßen trägt, sorgt für Spott

Daniela Katzenberger löst mit diesem Tanga-Foto Diskussionen aus

Daniela Katzenberger löst mit diesem Tanga-Foto Diskussionen aus

Kommentare