"Men in Black-Chef" des Bankeinbruchs beschuldigt

+
"Rip" Torn ist ein Hollywood-Urgestein.

Salisbury/USA - US-Schauspieler Elmore “Rip“ Torn (78) soll betrunken in eine Bank eingebrochen sein und eine geladene Schusswaffe bei sich geführt haben.

Torn sei am Freitagabend in einer Bank in der Stadt Salisbury verhaftet und gegen eine Kaution von 100.000 Dollar auf freien Fuß gesetzt worden, teilte die Staatspolizei von Connecticut am Samstag mit. Im vergangenen Jahr war Torn in Connecticut wegen Trunkenheit am Steuer zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Torn begann seine Filmkarriere 1956 in “Baby Doll“ und machte sich einen Namen als Charakterdarsteller in Filmen wie “The Cincinnati Kid“ (an der Seite von Steve McQueen und Karl Malden) und als Chef der “Men in Black“ im gleichnamigen zweiteiligen Filmhit.

APN

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Viel Arbeit für Löw: DFB-Elf verschenkt Sieg gegen Serbien

Viel Arbeit für Löw: DFB-Elf verschenkt Sieg gegen Serbien

Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

Helfer warnen: Mosambik vor noch schlimmeren Überflutungen

Helfer warnen: Mosambik vor noch schlimmeren Überflutungen

Meistgelesene Artikel

Sonya Kraus moderiert in hautengem Kleid - ihr Outfit zeigt mehr als gewollt

Sonya Kraus moderiert in hautengem Kleid - ihr Outfit zeigt mehr als gewollt

Königin Máxima in Skandal verstrickt - sie gerät in Erklärungsnot

Königin Máxima in Skandal verstrickt - sie gerät in Erklärungsnot

Thomas Gottschalk trennt sich von Thea – Frauke Ludowig hatte einen Verdacht

Thomas Gottschalk trennt sich von Thea – Frauke Ludowig hatte einen Verdacht

Lena Meyer-Landrut: Pool-Shooting weckt Erinnerungen an einstige Oben-ohne-Fotos - die sehen Sie hier

Lena Meyer-Landrut: Pool-Shooting weckt Erinnerungen an einstige Oben-ohne-Fotos - die sehen Sie hier

Kommentare