Blamage auf dem Times Square

Peinlich-Auftritt von Mariah Carey: Das Video zum Fremdschämen

New Year&#39s Eve celebrations at New York&#39s Times Square
1 von 11
Mariah Carey blamierte sich auf dem Times Square in New York.
New Year&#39s Eve celebrations at New York&#39s Times Square
2 von 11
Mariah Carey blamierte sich auf dem Times Square in New York.
New Year&#39s Eve celebrations at New York&#39s Times Square
3 von 11
Mariah Carey blamierte sich auf dem Times Square in New York.
New Year&#39s Eve celebrations at New York&#39s Times Square
4 von 11
Mariah Carey blamierte sich auf dem Times Square in New York.
New Year&#39s Eve celebrations at New York&#39s Times Square
5 von 11
Mariah Carey blamierte sich auf dem Times Square in New York.
New Year&#39s Eve celebrations at New York&#39s Times Square
6 von 11
Mariah Carey blamierte sich auf dem Times Square in New York.
New Year&#39s Eve celebrations at New York&#39s Times Square
7 von 11
Mariah Carey blamierte sich auf dem Times Square in New York.
New Year&#39s Eve celebrations at New York&#39s Times Square
8 von 11
Mariah Carey blamierte sich auf dem Times Square in New York.

New York - Die US-Sängerin Mariah Carey hat sich drastisch zu ihrem verpatzten Silvester-Auftritt auf dem New Yorker Times Square geäußert.

"Shit happens! Fröhliches und gesundes Neues Jahr für alle! Auf mehr Schlagzeilen in 2017!", schrieb sie am Sonntag im Kurzbotschaftendienst Twitter. Die Popdiva hatte während ihrer Performance kurz vor Mitternacht vor Millionen Menschen an den Fernsehgeräten und Hunderttausenden auf dem Platz mit zahlreichen technischen Problemen zu kämpfen. So stimmte die Gesangsspur nicht mit ihrer Stimme überein.

Bei ihrem Hit "Emotions" wirkte Carey so, als würde sie vor den Technikpannen ihrer Soundanlage kapitulieren. Entnervt hörte sie auf zu singen und stemmte die Hand in die Hüfte. Schließlich bat sie das Publikum, für sie zu singen und sagte: "Ich versuche das sportlich zu nehmen."

In den sozialen Netzwerken wurde das misslungene Konzert ausführlich erörtert. In einem Beitrag hieß es: "Letztes Opfer des Jahres 2016: Die Karriere von Mariah Carey".

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Myanmars Metropole Rangun eilt in die Zukunft

Erst vor wenigen Jahren hat sich Myanmar, das frühere Birma, nach langer Militärdiktatur der Außenwelt geöffnet. In der ehemaligen Hauptstadt Rangun …
Myanmars Metropole Rangun eilt in die Zukunft

Zerstört war ihm am liebsten: Mit Heinrich Böll durch Köln

Vor 100 Jahren kam Heinrich Böll in Köln zur Welt. Die Stadt erlebte er in drei Formen: als mittelalterliche Stadt vor dem Krieg, im Zustand der …
Zerstört war ihm am liebsten: Mit Heinrich Böll durch Köln

Hagenbecks Tigerbabys dürfen endlich auf die große Außenanlage

Die vier putzigen Tigerwelpen im Tierpark Hagenbeck durften am heutigen Donnerstag zum ersten Mal nach draußen.
Hagenbecks Tigerbabys dürfen endlich auf die große Außenanlage

Meistgelesene Artikel

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus

Elton John (70) beendet Las Vegas-Show - was steckt dahinter?

Elton John (70) beendet Las Vegas-Show - was steckt dahinter?

Daniela Katzenberger startet eigene Zeitschrift - raten Sie mal, wie sie heißt!

Daniela Katzenberger startet eigene Zeitschrift - raten Sie mal, wie sie heißt!

US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt

US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt