Männer entschuldigen sich

Prinz Frisos Grab mit Bier besudelt

+
Das Grab von Prinz Friso.

Amsterdam - Bei der niederländischen Königsfamilie haben sich zwei junge Männer für das Besudeln des Grabes von Prinz Friso entschuldigt.

Die beiden Niederländer hatten im Juni kleine Mengen Bier über das Grab gegossen, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit. In einem nicht öffentlichen Brief hätten sich die Täter nun bei Frisos Witwe, Prinzessin Mabel, sowie der königlichen Familie entschuldigt. Die jungen Männer hätten die Tat zutiefst bedauert, teilte die Staatsanwaltschaft mit. „Sie haben erkannt, dass ihr Verhalten völlig unangemessen war und haben ihr Bedauern darüber ausgedrückt.“ Die Staatsanwaltschaft verzichtete auf eine strafrechtliche Verfolgung.

Friso war vor zwei Jahren im Alter von 44 Jahren nach einem schweren Skiunfall und langem Koma gestorben. Der Bruder von König Willem-Alexander wurde auf einem kleinen Friedhof nahe dem Wohnsitz seiner Mutter Beatrix beigesetzt.

dpa

Mehr zum Thema:

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Kommentare