"Topmodel"-Finalistin kündigt Verträge

+
Luise Will (links) hat ihre Verträge mit Heidi Klum gekündigt

München - Wieder kehrt eine von Heidi Klums „Topmodel“-Kandidatinnen der „Model-Mama“ den Rücken zu.

Luise Will, die diesjährige Drittplatzierte, will nicht mehr mit Heidi Klum und der Agentur ihres Vaters Günther zusammenarbeiten.

„Im Auftrag von Frau Luise Will haben wir ihre Verträge im Zusammenhang mit Germany's Next Topmodel 2013, insbesondere mit der Heidi Klum GmbH & Co. KG / ONEeins Management einseitig beendet“, teilte der Berliner Anwalt des aus Rostock stammenden Models am Freitag mit. „Frau Luise Will ist froh über ihre Entscheidung, dankt ihrer Familie, Freunden und Jana Beller für die Unterstützung und freut sich auf ihre Zukunft als Model.“ Eine Sprecherin der Agentur ONEeins sagte dazu: „Wir können das momentan nicht bestätigen.“

Auch Jana Beller, die Gewinnerin der Show von 2011, steht nicht mehr bei ONEeins unter Vertrag. „Es waren die schlimmsten zwei Monate meines Lebens“, sagte sie.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Meistgelesene Artikel

Boris Becker zeigt sich in London: Fans in Sorge um sein Gesicht - „Siehst brutal aus“

Boris Becker zeigt sich in London: Fans in Sorge um sein Gesicht - „Siehst brutal aus“

Til Schweiger im Kuschelmodus

Til Schweiger im Kuschelmodus

Tot in Wohnung entdeckt: Kölner Musiker mit nur 58 gestorben

Tot in Wohnung entdeckt: Kölner Musiker mit nur 58 gestorben

Nico Santos „frisch verliebt“ - Geheimnis um hübsche Frau beim „Free ESC“

Nico Santos „frisch verliebt“ - Geheimnis um hübsche Frau beim „Free ESC“

Kommentare