Leonardo DiCaprio wird als Oscar-Anwärter gehandelt

+
Klappt es jetzt vielleicht mit einem Oscar? Foto: Sebastien Nogier

Los Angeles (dpa) - In dem brutalen Westernthriller "The Revenant" muss Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio (41) zwar wenig sagen, doch der Schauspieler wird schon als Oscar-Kandidat gehandelt.

Nach ersten Filmvorführungen in Los Angeles sorgt sein Auftritt als Trapper im 19. Jahrhundert, der nach einer Bären-Attacke ums Überleben kämpft, für Furore.

Dem Kinoportal "The Wrap" zufolge beschrieb DiCaprio seine Rolle in einem Interview als "fast eine Stummfilmdarstellung". Viele Szenen wurden bei eisiger Kälte in verschneiten Bergen in Kanada und in Südamerika gedreht. Es sei der härteste Dreh seiner Karriere gewesen, sagte der Schauspieler.

Der Film des mexikanischen Oscar-Preisträgers Alejandro González Iñárritu läuft Mitte Januar in den deutschen Kinos an. Fünfmal war DiCaprio schon für einen Oscar nominiert, darunter für "The Wolf of Wall Street", "Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa" und "Aviator". Er ging aber immer leer aus.

Das könnte Sie auch interessieren

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

Meistgelesene Artikel

Feier mit vielen Stars: Serena Williams hat geheiratet

Feier mit vielen Stars: Serena Williams hat geheiratet

Blutiges Auge: Sorge um Helene Fischer nach Bambi-Auftritt

Blutiges Auge: Sorge um Helene Fischer nach Bambi-Auftritt

Daniela Katzenberger hat Angst um ihre Tochter

Daniela Katzenberger hat Angst um ihre Tochter

Rapper Drake unterbricht Konzert - und stoppt Grapscher im Publikum

Rapper Drake unterbricht Konzert - und stoppt Grapscher im Publikum

Kommentare