Lady Gaga ehrt David Bowie mit Tattoo

+
Lady Gaga hat David Bowie auf ihrer Haut verewigt. Foto: Mike Nelson

Los Angeles (dpa) - Lady Gaga (29) trägt den verstorbenen Musikerkollegen David Bowie buchstäblich unter dem Herzen. Die US-Sängerin hat sich am Wochenende das Konterfei des britischen Musikers auf die linke Körperseite tätowieren lassen - und zwar in der Aufmachung seiner legendären Figur "Ziggy Stardust".

"Das war das Bild, das mein Leben verändert hat", schrieb Lady Gaga im sozialen Netzwerk Snapchat, wo sie ein Video postete, das zeigt, wie ihr das Tattoo gestochen wird. Es ist eine von zahlreichen Tätowierungen, die Gagas Körper zieren. In der Nacht zu Dienstag soll die 29-Jährige bei der Grammy-Verleihung mit einem Auftritt an den vor wenigen Wochen an Krebs gestorbenen Bowie erinnern.

Während der Tattoo-Session versammelten sich zahlreiche Fans und Journalisten vor dem Tätowierstudio "Shamrock Social Club" in Hollywood. Das Promi-Portal "TMZ" zeigte, wie sich die Sängerin - hochgeschlossen und mit Sonnenbrille - in der Nacht zu Sonntag einen Weg durch die Menge bahnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Messer-Attacken in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Messer-Attacken in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Meistgelesene Artikel

Neureuther und Gössner sind Eltern geworden: So heißt das Baby

Neureuther und Gössner sind Eltern geworden: So heißt das Baby

Elton John (70) beendet Las Vegas-Show - was steckt dahinter?

Elton John (70) beendet Las Vegas-Show - was steckt dahinter?

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus

Daniela Katzenberger startet eigene Zeitschrift - raten Sie mal, wie sie heißt!

Daniela Katzenberger startet eigene Zeitschrift - raten Sie mal, wie sie heißt!

Kommentare