Sie plaudert aus dem Nähkästchen

Kylie Jenner verrät: Diesen Star werden wir nicht bei „Keeping Up with the Kardashians“ sehen

+
Kylie Jenner plaudert aus dem Nähkästchen: So wird es in der Reality-Show „Keeping Up with the Kardashians“ weitergehen.

„Keeping Up with the Kardashians“ ist neben ihrem Beauty-Imperium der Schlüssel zum Erfolg für Kylie Jenner. Doch nun verrät sie, welcher Star nicht in der Show zu sehen sein wird.

Los Angeles - Der Kardashian/Jenner-Clan hat so einiges zu bieten: Ob Kim, Kourtney, oder Khloé, sie alle sorgen regelmäßig für Gesprächsstoff. Doch mit Kylie Jenner beherbergt die Familie laut „Forbes“ die jüngste Selfmade-Milliardärin aller Zeiten. Die 21-Jährige baute ein Beauty-Imperium auf und vermarktet sich auf Instagram so gut, dass ihr mittlerweile 130 Millionen Menschen folgen (Stand: 23.03.19). 

Doch Kylie Jenner nimmt auch Teil am Erfolgsrezept des gesamten Clans: der Fernsehsendung „Keeping Up with the Kardashians“. 15 Staffeln flimmern seit 2007 über die US-amerikanischen Bildschirme. Dabei gibt es allerlei Drama und Intimes zu sehen, sogar die Geburt einer ihrer Kinder ließ Kim Kardashian im TV übertragen. Wie es in den neuen Folgen der Reality-Show weitergeht, verrät Kylie Jenner nun im amerikanischem Interview Magazine

Kylie Jenner verrät: Tochter Stormi wird nicht bei „Keeping Up with the Kardashians“ zu sehen sein

Die Kardashians zeigen ihre Kinder eigentlich nur zu gerne im TV, weswegen die Sprösslinge ebenso berühmt werden wie ihre Eltern. Auch Kylie Jenners Tochter Stormi ist ein Riesen-Internetstar, wenngleich nicht unbedingt durchs Fernsehen. So hat der Instagram-Account der Einjährigen, auf dem sie beinahe täglich mit ihrer Mama zu sehen ist, bereits 51.000 Abonnenten.

Die Kleine lebt ein richtiges Star-Leben, zu ihrem ersten Geburtstag bekam sie sogar einen Lamborghini geschenkt. Doch ins Fernsehen soll ihre kleine Tochter zurzeit noch nicht kommen, meint Kylie Jenner gegenüber dem Magazin. „Ich werde warten, bis sie alt genug ist, um diese Entscheidung selbst zu treffen“, so die 21-Jährige.

Lesen Sie auch: Kylie Jenner im hautengen Latex-Body - „Wie ein Fruchtröllchen“

Kylie Jenner: Stormi hat ihr Leben verändert

Ihr Baby zu beschützen, gehe über alles, lässt Kylie gegenüber dem Interview Magazine anklingen. Wahrscheinlich möchte sie Stormi deshalb vorerst nicht bei „Keeping Up with the Kardashians“ dabei haben. Außerdem habe die Geburt ihrer Tochter ihr Leben verändert - zum Besseren. „Ich wusste schon immer, dass ich schon bereit bin, ein Kind zu bekommen. Aber man weiß vorher nicht, welche Liebe man verspürt und was das für ein Gefühl ist, nachdem man ein Baby bekommen hat. Sie steht bei mir einfach an erster Stelle. Das bedeutet schon einiges, wenn man noch so jung ist“, erzählt Jenner.

Auf die Frage, ob sie noch mehr Kinder haben möchte, meint die 21-Jährige: „Ja, aber ich habe keine Pläne dafür in der näheren Zukunft.“ Ihre Fans spekulieren darüber zwar schon, doch sollte es so weit sein, dürften wir es vermutlich bei „Keeping Up with the Kardashians“ erfahren. Immerhin bleibt Kylie weiterhin fester Bestandteil der Show.

Auch interessant: Weitere pikante Details aus dem Leben der Kardashians

Kourtney Kardashian mit böser Panne: Intimes Körperteil plötzlich ganz woanders

Khloé Kardashian sorgt mit diesem Popo-Post für viel Spott

Kim Kardashian zeigt sich im heißen Bodysuit, doch der Style ist nur kopiert

Nach megafreizügigem Bild: Ist nun Kim Kardashians Bikini mietbar?

Warum Khloé Kardashian ihrer Schwester Kim für das Schmuddel-Video dankt

Kylie Jenner schockt mit Schmuddel-Aussage - und heizt Verlobungsgerüchte an

mef

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mit dem McLaren GT lässt sich reisen und rasen

Mit dem McLaren GT lässt sich reisen und rasen

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Meistgelesene Artikel

Alphonso Williams ist tot - Carmen Geiss berichtet über seine Pläne mit ihr

Alphonso Williams ist tot - Carmen Geiss berichtet über seine Pläne mit ihr

TV-Moderatorin Rebecca Mir zeigt sich extrem verführerisch auf Fotos

TV-Moderatorin Rebecca Mir zeigt sich extrem verführerisch auf Fotos

Mareile Höppner mit Minirock-Bild - der Fotograf stand UNTER der Moderatorin

Mareile Höppner mit Minirock-Bild - der Fotograf stand UNTER der Moderatorin

Bald Sensation bei Helene Fischer und Florian Silbereisen: Spekulationen im Netz

Bald Sensation bei Helene Fischer und Florian Silbereisen: Spekulationen im Netz

Kommentare