Spaßrennen

Kurios: Milchtüten-Regatta in Lettland

+
Auf dem Nachgebau eines historischen U-Bootes über das Wasser. Foto: Alexander Welscher

18 Teams lieferten sie sich am Samstag in Jelgava einen Wettstreit um das beste aus mindestens 2000 leeren Milchtüten gebaute Boot. Angetrieben wurden diese allein mit Muskelkraft.

Jelgava (dpa) - Mit selbstgebauten Wasserfahrzeugen aus Milchtüten sind 18 Teams in Lettland zu einer kuriosen Regatta ausgelaufen. In der Stadt Jelgava lieferten sie sich am Samstag einen Wettstreit um das beste aus mindestens 2000 leeren Milchtüten gebaute Boot.

Für das Spaßrennen wandelte jedes Team diese zu schwimmenden Untersätzen um.

Mit einem einfachen Floß war es dabei nicht getan: Auf dem Fluss Lielupe schwammen unter anderem der Nachbau eines historischen U-Boots und ein mit einer Holzkonstruktion verstärktes Milchtüten-Auto. Angetrieben werden durften die Eigenbauten nur mit Muskelkraft.

Die Regatta fand nach Angaben der Veranstalter zum 16. Mal statt und widmete sich in diesem Jahr thematisch dem 100. Staatsjubiläum Lettlands. Neben einem Preis für das schnellste Boot wurden auch mehrere Kreativpreise vergeben.

Milchtüten-Regatta

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

Herzogin Meghan wird nach Fehltritt heftig angefeindet - „Hab‘ sie so satt!“

Herzogin Meghan wird nach Fehltritt heftig angefeindet - „Hab‘ sie so satt!“

Beliebte deutsche TV-Moderatorin unerwartet (†54) verstorben - Sehr ungewöhnliche Details von Beisetzung

Beliebte deutsche TV-Moderatorin unerwartet (†54) verstorben - Sehr ungewöhnliche Details von Beisetzung

Nach Tod von TV-Star: BR entscheidet über Art des Serien-Abschieds - „Wollen den Schmerz nicht nochmal erleben“

Nach Tod von TV-Star: BR entscheidet über Art des Serien-Abschieds - „Wollen den Schmerz nicht nochmal erleben“

Wolke Hegenbarth haut ihre Fans mit Bikini-Bild um: „Du KANNST nicht ernsthaft ...“

Wolke Hegenbarth haut ihre Fans mit Bikini-Bild um: „Du KANNST nicht ernsthaft ...“

Kommentare