Kristen Stewart ist "richtig verliebt"

+
Kristen Stewart will ihre Gefühle nicht verstecken. Foto: Guillaume Horcajuelo

London (dpa) - Die US-Schauspielerin Kristen Stewart (26) will ihre Liebe zu einer Frau offen zeigen.

"Es zu verstecken, würde implizieren, dass man nicht damit einverstanden ist oder sich schämt. Also musste ich schauen, wie ich in der Öffentlichkeit damit umgehe. Das hat mein Leben offener gemacht, und ich bin viel glücklicher", sagte Stewart der britischen Zeitschrift "Elle".

Der "Twilight"-Star und seine frühere persönliche Assistentin, Alicia Cargile, waren zuletzt immer wieder händchenhaltend in Los Angeles zu sehen. "Ich glaube, ich bin zur Zeit einfach richtig verliebt in meine Freundin. Wir haben uns ein paar Mal getrennt und sind wieder zusammen gekommen."

Die 26-Jährige ist ab November im neuen Woody-Allen-Film "Café Society" in den deutschen Kinos zu sehen. Weltweit bekannt wurde sie 2008 durch die Vampir-Liebesfilme "Twilight", in denen sie an der Seite von Robert Pattinson (30) die romantische Schülerin Bella Swan spielte. Die beiden waren auch privat ein Paar.

Elle-Bericht

Das könnte Sie auch interessieren

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Bye! Bye! William und Kate fliegen pünktlich aus Hamburg ab

Bye! Bye! William und Kate fliegen pünktlich aus Hamburg ab

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Diese peinlichen Style-Pannen hat sich Herzogin Kate geleistet

Diese peinlichen Style-Pannen hat sich Herzogin Kate geleistet

So trauern Fans und Kollegen um Chester Bennington

So trauern Fans und Kollegen um Chester Bennington

Kommentare