Fans erfahren frohe Botschaft

Kelly Clarkson vergießt Freudentränen bei Konzert

+
Sängerin Kelly Clarkson ist schwanger.

Los Angeles - Normalerweise hören die Fans bei Pop-Konzerten eher Belangloses, wenn ihre Stars eine Zwischenansage machen. Bei Kelly Clarkson jedoch erfuhren sie brandheiße Neuigkeiten von der US-Sängerin.

Die dreifache Grammy-Gewinnerin ist zum zweiten Mal schwanger. Das gab die 33-Jährige - dem Anschein nach spontan - während eines Konzerts am Mittwoch in Los Angeles bekannt, wie mehrere US-Medien berichteten. Laut "Entertainment Tonight" begann sie während eines Liedes zu weinen und erzählte dem Publikum, wie glücklich sie mit ihrem Ehemann, Brandon Blackstock, sei. 

Dann sagte sie: "Ich hatte nicht vor, das bekanntzugeben: Ich bin wieder schwanger." Sie und Blackstock hätten ihren Familien noch nicht Bescheid gesagt, fügte sie hinzu. "Ich habe ein bisschen Angst, später mit meinem Mann zu reden."

Clarkson, die 2002 die erste Staffel der US-Castingshow "American Idol" gewann und mit Songs wie "Since U Been Gone" und "Because Of You" weltweit bekannt wurde,hatte im Juni vergangenen Jahres ihre Tochter River Rose zur Welt gebracht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Kommentare