Kate zeigt sich nach Geburt wieder in der Öffentlichkeit

+
Kate besucht das Anna-Freud-Centre. Foto: Chris Jackson

London (dpa) - Nach gut viermonatiger Babypause hat sich Herzogin Kate am Donnerstag erstmals wieder alleine öffentlich ihren royalen Pflichten gewidmet.

In London besuchte die 33-Jährige das Anna-Freud-Centre, eine Hilfsorganisation für Kinder mit psychischen Erkrankungen. Kate trug zu ihrer neuen Pony-Frisur ein schwarz-weiß gemustertes Kleid von Ralph Lauren.

Kate war im Mai zum zweiten Mal Mutter geworden. Zuletzt waren Gerüchte aufgekommen, die Gattin von Prinz William könnte bereits zum dritten Mal schwanger sein. Dafür gab es weder eine Bestätigung, noch irgendwelche Anzeichen bei ihrem öffentlichen Auftritt am Donnerstag.

Ehemann William kümmerte sich derweil um das Wohlbefinden wilder Tiere. Am Abend wurde er bei der Gala zum 25-jährigen Bestehen des Tusk Trustes erwartet, einer Organisation, die sich gegen Jagdwilderei etwa in Asien und Afrika einsetzt.

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Nach Pippas Hochzeit - So wird (angeblich) gefeiert

Nach Pippas Hochzeit - So wird (angeblich) gefeiert

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Kendall Jenner in Cannes: Was sie an den Füßen trägt, sorgt für Spott

Kendall Jenner in Cannes: Was sie an den Füßen trägt, sorgt für Spott

Pippa Middleton hat Ja gesagt

Pippa Middleton hat Ja gesagt

Kommentare