Rapper punktet bei "American Idol"

Kanye West tritt in  Castingshow als Kandidat auf

Los Angeles - Er hat Millionen von Platten verkauft und trotzdem ist US-Rapper Kanye West bei der Castingshow "American Idol" als "normaler" Kandidat aufgetreten.

Zumindest im Fernsehen fängt Kanye West wieder von vorn an: Rapper Kanye West (38) ist bei den Castings zur Musikshow „American Idol“ aufgetaucht und hat dort vorgesungen, berichteten mehrere US-Medien am Sonntag. Er performte vor den Augen der Jury um Popsängerin Jennifer Lopez (46) seinen Song „Gold Digger“, wie ein Video im Internet zeigt. Offenbar überzeugte der mehrfache Grammy-Gewinner, denn er schaffte es in die nächste Runde, die „Recall“ genannt wird.

„Es ist keine Überraschung, dass Kanye West ein Ticket ergattert hat“, twitterten die Macher der Show und zeigten einen glücklichen West nach seinem Auftritt. Begleitet wurde er von Ehefrau Kim Kardashian (34), die ebenfalls ein Foto des „Gesangtalents“ postete.

SURPRISE!

Ein von Kim Kardashian West (@kimkardashian) gepostetes Foto am

„American Idol“ geht im Januar in die 15. Staffel. Danach wird die Show nach Senderangaben eingestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © Twitter American Idol

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare