Kaiserin in Trauer: Sisi-Sonderausstellung in Wien

Wien (dpa) - Als junge Mutter musste sie den Tod ihrer zweijährigen Tochter verkraften, als erwachsene Frau den Selbstmord ihres erwachsenen Sohnes: Kaiserin Elisabeth von Österreich (Sisi, 1837-1898) hat in ihrem Leben einige Schicksalsschläge erlebt.

Das Sisi Museum in Wien widmet der trauernden Kaiserin nun die Ausstellung "Mater dolorosa". Gezeigt werden unter anderem zahlreiche Gegenstände des sogenannten "Schwarzzeugs" Sisis, wie etwa schwarze Trauerkleidung, Fächer, Schirme, Schleier und Schmuck. Einige der Stücke aus Privatbesitz werden erstmals öffentlich ausgestellt.

Die Schau soll zudem auch den Umgang mit Tod und Trauer am kaiserlichen Hof beleuchten.

Sisi-Ausstellung

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Kommentare