"Train Man"

Julia Roberts für Anwalts-Rolle im Gespräch

Julia Roberts ist für "Train Man" im Gespräch. Foto: Paul Buck
+
Julia Roberts ist für "Train Man" im Gespräch.

Los Angeles - Oscar-Preisträgerin Julia Roberts (48, "Erin Brockovich") könnte bald in der Rolle einer New Yorker Anwältin vor der Kamera stehen.

Wie das Branchenblatt "Variety" berichtet, ist die Schauspielerin für das auf wahren Tatsachen beruhende Gerichtsdrama "Train Man" im Gespräch.

Sie würde die Verteidigerin eines New Yorker Mannes spielen, der dadurch aufgefallen war, dass er sich als angeblicher Fahrer von öffentlichen Verkehrsmitteln ausgab und so Zutritt zu Bahnen und Bussen verschaffte. Der an Asperger leidende Mann war dutzende Male festgenommen worden. Ein Regisseur steht noch nicht fest. Roberts hatte mit ihrer Rolle als Anwaltsgehilfin in "Erin Brockovich" (2000), die einen Umweltskandal aufdeckt, den Oscar als beste Hauptdarstellerin gewonnen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Den richtigen Sessel finden

Den richtigen Sessel finden

Meistgelesene Artikel

Boris Becker zeigt sich in London: Fans in Sorge um sein Gesicht - „Siehst brutal aus“

Boris Becker zeigt sich in London: Fans in Sorge um sein Gesicht - „Siehst brutal aus“

Nico Santos „frisch verliebt“ - Geheimnis um hübsche Frau beim „Free ESC“

Nico Santos „frisch verliebt“ - Geheimnis um hübsche Frau beim „Free ESC“

Günther Jauch verkauft neuen Wein bei Aldi

Günther Jauch verkauft neuen Wein bei Aldi

Herzogin Meghan zeigt Baby Archie im Video - berühmte Autorin zeigt sich öffentlich entsetzt 

Herzogin Meghan zeigt Baby Archie im Video - berühmte Autorin zeigt sich öffentlich entsetzt 

Kommentare