Julia Roberts dreht in Rom

+
Winke-Winke für die Paparazzi: Hollywood-Star Julia Roberts.

Rom - “Pretty Woman“ schwitzt in Rom: Julia Roberts verbringt derzeit 13 Stunden am Set für die Bestseller-Verfilmung “Eat, Pray, Love“ von Elizabeth Gilbert.

“Niente dolce vita“ (Kein süßes Leben), titelte der Mailänder Corriere della Sera am Samstag, denn die 41 Jahre alte Hollywood-Diva muss sich auch noch um Ehemann Daniel Moder und ihre drei kleinen Kinder kümmern, die mit in die italienische Hauptstadt gereist sind. Das macht wohl Augenringe, denn keine Sekunde verzichte “Miss J.Mo“, wie sich Roberts nennen lasse, auf ihre dunkle Sonnenbrille.

Die Oscar-Preisträgerin schlüpft in dem Film, der 2011 Premiere feiern soll, in die Rolle einer erfolgreichen New Yorkerin, die sich nach einer geplatzten Ehe ihren Traum von einer Selbstfindungsreise durch Italien, Indien und Bali erfüllt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Türkei-Offensive: Syrien schickt Truppen

Türkei-Offensive: Syrien schickt Truppen

Lange Haft für Kataloniens Separatistenführer

Lange Haft für Kataloniens Separatistenführer

GroKo-Innenpolitiker für mehr Zugriffsmöglichkeiten im Netz

GroKo-Innenpolitiker für mehr Zugriffsmöglichkeiten im Netz

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Meistgelesene Artikel

DSDS-Gewinner Alphonso Williams ist tot - Carmen Geiss berichtet über seine konkreten Pläne mit ihr

DSDS-Gewinner Alphonso Williams ist tot - Carmen Geiss berichtet über seine konkreten Pläne mit ihr

TV-Moderatorin Rebecca Mir zeigt sich extrem verführerisch auf Fotos

TV-Moderatorin Rebecca Mir zeigt sich extrem verführerisch auf Fotos

Mareile Höppner mit Minirock-Bild - der Fotograf stand UNTER der Moderatorin

Mareile Höppner mit Minirock-Bild - der Fotograf stand UNTER der Moderatorin

Bald Sensation bei Helene Fischer und Florian Silbereisen: Spekulationen im Netz

Bald Sensation bei Helene Fischer und Florian Silbereisen: Spekulationen im Netz

Kommentare