Keine ständige Erreichbarkeit

Jude Law braucht kein Facebook und Co.

+
Jude Law braucht keine sozialen Netzwerke.

München - Ein offzielles Facebook- oder Twitterprofil des britischen Schauspielers Jude Law sucht man vergeblich: Er hat keins - und erklärt auch, wieso.

Der Hollywood-Star Jude Law (43, „A.I. - Künstliche Intelligenz“) lehnt die ständige Erreichbarkeit über soziale Netzwerke ab. „Das brauche ich alles nicht. Ich habe einen E-Mail-Account, den ich nur für meine Arbeit nutze und meine Mails lese ich nicht auf dem Handy, sondern nachts auf dem Laptop“, sagte der britische Schauspieler der Zeitschrift „Freundin“. Selbst unterwegs Telefongespräche zu führen, sei für ihn schon eine Herausforderung. „Ich verstehe nicht, wie Leute es schaffen, gleichzeitig durch die Gegend zu laufen und dabei zu telefonieren.“

Seinen fünf Kindern erlaube er aber trotzdem, Smartphones zu benutzen: „Ich kann den Kindern nichts verbieten, das allgegenwärtig ist. Selbst in der Schule (...) rennen alle mit dem Ding rum.“

dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare