Juan Carlos: Affäre um Schwiegersohn weitet sich aus

+
König Juan Carlos (l) und sein Schweigersohn Inaki Urdangarin.

Palma de Mallorca - Dem spanischen König Juan Carlos droht wegen der Finanzaffäre um seinen Schwiegersohn neues Ungemach: Auch der Sekretär der beiden Königstöchter soll unter Verdacht stehen.

In dem Skandal um die Veruntreuung von Geldern einer gemeinnützigen Stiftung ist neben dem früheren Handballstar Urdangarin nun auch der Sekretär der Königstöchter Elena (49) und Cristina (47), Carlos García Revenga, in Verdacht geraten.

Der Beamte des Königshauses war der Schatzmeister der Stiftung Nóos gewesen, die Urdangarin als deren Präsident zur Unterschlagung von Steuergeldern genutzt haben soll. Der zuständige Ermittlungsrichter José Castro lud den Sekretär am Dienstag für den 23. Februar vor, um ihn als Beschuldigten zu vernehmen. An diesem Tag soll auch Urdangarin, der Ehemann der Infantin Cristina, ein zweites Mal von dem Richter in Palma de Mallorca verhört werden.

Das Königshaus lehnte eine Stellungnahme zur Vorladung des Sekretärs ab. García Revenga hatte vorige Woche in einem Kommuniqué seine Unschuld beteuert und darum gebeten, vor dem Richter aussagen zu dürfen. Er habe als Schatzmeister der Stiftung keinerlei Entscheidungsgewalt gehabt, betonte er. Das Königshaus war am Wochenende weiter auf Distanz zu Urdangarin gegangen. Es ließ von seiner Homepage die Rubrik entfernen, die sich mit dem Schwiegersohn des Monarchen befasste.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Neuer Erfolg für Johnson im Rennen um May-Nachfolge

Neuer Erfolg für Johnson im Rennen um May-Nachfolge

Königliches Familientreffen in Ascot

Königliches Familientreffen in Ascot

Brand im Altenheim in Bremen

Brand im Altenheim in Bremen

Spendenlauf der IGS Rotenburg

Spendenlauf der IGS Rotenburg

Meistgelesene Artikel

RTL-Star mit „Alles mögliche“-Blitzer - Busenblitzer war ihr wohl zu langweilig

RTL-Star mit „Alles mögliche“-Blitzer - Busenblitzer war ihr wohl zu langweilig

Heidi Klum postet verstörenden Videoclip - „Wie alt bist du eigentlich?“

Heidi Klum postet verstörenden Videoclip - „Wie alt bist du eigentlich?“

„Heißeste Oma der Welt“ knapp bekleidet wie noch nie: Brüste gucken raus, Slip sehr knapp - Strandtauglich ist das nicht

„Heißeste Oma der Welt“ knapp bekleidet wie noch nie: Brüste gucken raus, Slip sehr knapp - Strandtauglich ist das nicht

Naddel war beim Doc - nun ist ihr Markenzeichen verschwunden - Es war „too much“

Naddel war beim Doc - nun ist ihr Markenzeichen verschwunden - Es war „too much“

Kommentare