Beatles-Andenken

Wahnsinns-Summe für John Lennons verschollene Gitarre

+
John Lennon wäre dieser Tage 75 Jahre alt geworden.

Washington - Mit der Gitarre schrieb er Hits wie "All my lovin" und "She loves you". Nun wurde John Lennons Instrument versteigert. Spannend: Lange Zeit galt die Gitarre als verschollen.

Eine der Lieblingsgitarren von John Lennon ist für 2,41 Millionen Dollar (2,24 Millionen Euro) unter den Hammer gekommen. Das Washingtoner Auktionshaus Juliens's Auctions versteigerte die Gibson, die der Beatles-Sänger und Gitarrist 1962 in Liverpool gekauft hatte, am Samstag nach eigenen Angaben für einen Rekordpreis für Rock-Memorabilia. 

Von der Gitarre fehlte lange jede Spur.

"John hat die Gitarre dermaßen geliebt, er schrieb mit ihr Songs wie 'She loves you' und 'All my loving'", teilte das Auktionshaus mit. Allerdings war die Akustikgitarre schon ab 1963 nach einem Auftritt im Londoner Finsbury Park verschollen - für fünf Jahrzehnte. Wie das Auktionshaus das kostbare Instrument wiederfand, wurde nicht mitgeteilt. 

John Lennon war am 8. Dezember 1980 vor seinem Haus am New Yorker Central Park von einem geistig verwirrten Attentäter erschossen worden. Der Musiker wäre in diesem Jahr 75 Jahre alt geworden.

afp

Mehr zum Thema:

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Helene Fischer verrät: Wem sie im DFB-Pokalfinale die Daumen drückt

Helene Fischer verrät: Wem sie im DFB-Pokalfinale die Daumen drückt

Sandra Bullock soll sich völlig verändert haben

Sandra Bullock soll sich völlig verändert haben

Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten

Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten

Kommentare