Jodie Foster gefällt deutsche Mentalität

+
Jodie Foster kommt gerne nach Deutschland. Foto: Guillaume Horcajuelo

Hamburg (dpa) - Schauspielerin Jodie Foster (52, "Elysium") hat ein ganz besonderes Faible für Deutschland, vor allem für Berlin. "Ich glaube, dass mir die Mentalität dort einfach besonders gut liegt", sagte sie der Zeitschrift "Myway".

Die Verbindung rühre wohl aus ihrer Jugend her: Ihre Mutter habe sie gern mit ins Kino genommen - "dort bin ich dann schon in frühen Jahren den Filmen von Fassbinder und Schlöndorff begegnet". Sie sei "total fasziniert" gewesen, ihre Liebe zum Kino und zu Deutschland habe dies gestärkt. "Noch heute reise ich sooft ich kann nach Deutschland."

Für den Psychothriller "Flightplan" hatte Foster 2004 unter anderem in Berlin und auf dem Flughafen Halle/Leipzig vor der Kamera gestanden.

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare