Jodie Foster gefällt deutsche Mentalität

+
Jodie Foster kommt gerne nach Deutschland. Foto: Guillaume Horcajuelo

Hamburg (dpa) - Schauspielerin Jodie Foster (52, "Elysium") hat ein ganz besonderes Faible für Deutschland, vor allem für Berlin. "Ich glaube, dass mir die Mentalität dort einfach besonders gut liegt", sagte sie der Zeitschrift "Myway".

Die Verbindung rühre wohl aus ihrer Jugend her: Ihre Mutter habe sie gern mit ins Kino genommen - "dort bin ich dann schon in frühen Jahren den Filmen von Fassbinder und Schlöndorff begegnet". Sie sei "total fasziniert" gewesen, ihre Liebe zum Kino und zu Deutschland habe dies gestärkt. "Noch heute reise ich sooft ich kann nach Deutschland."

Für den Psychothriller "Flightplan" hatte Foster 2004 unter anderem in Berlin und auf dem Flughafen Halle/Leipzig vor der Kamera gestanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Kommentare