Bei Dreharbeiten

US-Moderator Jay Leno baut spektakulären Crash - Video

Jay Leno hat Glück gehabt. Foto: Brendan McDermid
+
Jay Leno hat Glück gehabt.

New York - Der frühere Late-Night-Moderator Jay Leno (66) liebt Autos so sehr, dass er sich für seine aktuelle Show sogar in Gefahr begibt. Jetzt kam es vor laufenden Kameras zu einem aufsehenerregenden Crash.

Der Unfall sei bei den Dreharbeiten zu Lenos neuer Auto-Show „Jay Leno's Garage“ passiert, die ab dieser Woche im US-Fernsehen gezeigt wird, berichteten amerikanische Medien am Montag. Leno habe als Beifahrer in einem Oldtimer gesessen, der für einen Stunt die Vorderreifen loslöste. 

Der Stunt funktionierte, doch danach verlor der Fahrer die Kontrolle über den Wagen und das Auto überschlug sich mehrfach. Kameras zeichneten alles auf. Leno und der Fahrer blieben unverletzt. 

„Das war aufregend“, sagte Leno nach dem Unfall. 

Er hat 22 Jahre lang bis 2014 sehr erfolgreich die Late-Night-Sendung „Daily Show“ moderiert. Sein Nachfolger ist der Comedian Jimmy Fallon.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Trump rät zu Masken - will sich aber nicht daran halten

Trump rät zu Masken - will sich aber nicht daran halten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Beatrice Egli: Shirt klatschnass und durchsichtig - Musik-Star im TV veralbert

Beatrice Egli: Shirt klatschnass und durchsichtig - Musik-Star im TV veralbert

Helene Fischer: Schlager-Star sagt komplett Unfassbares - Das kann doch nicht stimmen?!

Helene Fischer: Schlager-Star sagt komplett Unfassbares - Das kann doch nicht stimmen?!

Model Gina-Lisa Lohfink zeigt sich „unten ohne“ – Fans drehen am Rad

Model Gina-Lisa Lohfink zeigt sich „unten ohne“ – Fans drehen am Rad

Andrea Berg: Oben-ohne-Bilder auch heute noch im Netz - Es sind keineswegs Fälschungen

Andrea Berg: Oben-ohne-Bilder auch heute noch im Netz - Es sind keineswegs Fälschungen

Kommentare