Musiker fürchtet rechtes Biedermänner-Gedankengut

Jan Delay warnt vor "Das wird man ja mal sagen dürfen"-Deutschen

+
Sänger Jan Delay fürchtet rechtes Biedermänner-Gedankengut.

Hannover - Der Musiker Jan Delay (40) ist besorgt angesichts der politischen Meinung vieler Menschen in Deutschland und Europa. 

"Ich bin erschrocken über den großen Prozentsatz von Leuten, die sich jetzt ganz ungeniert in der rechten Ecke aufhalten", sagte Delay dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Besonders erschrecke ihn, dass nicht mehr "irgendwelche Skinhead-Nazis in Ostdeutschland" der klare Gegner seien. "Jetzt sind es die Biedermänner, die "Das wird man ja mal sagen dürfen"-Deutschen." 

Delay

fürchtet, dass rechtsextremes Gedankengut in der Bevölkerung normal wird. "Fremdenfeindlichkeit ist eine Volksmeinung geworden. Wenn wir nicht sehr aufpassen und als Gemeinschaft dagegen vorgehen, dann schaukelt sich die Radikalität weiter hoch", sagte Delay.

dpa

Mehr zum Thema:

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Meistgelesene Artikel

Nanu! Barbara Schöneberger nur mit Handtuch bekleidet auf der Straße

Nanu! Barbara Schöneberger nur mit Handtuch bekleidet auf der Straße

Verletzt! Pietro Lombardis Fans müssen jetzt stark sein 

Verletzt! Pietro Lombardis Fans müssen jetzt stark sein 

Neue Fotos: Prinzessin Estelle feiert fünften Geburtstag

Neue Fotos: Prinzessin Estelle feiert fünften Geburtstag

Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger

Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger

Kommentare