Holz und Furniere

Inneneinrichtung: Rustikale Holz-Optik im Trend

+
Auf alt getrimmte und rustikale Furniere sind bei der Inneneinrichtung im Trend. Foto: Röhr GmbH/IFN/dpa-tmn

Rustikal ist in! Dies lässt sich nicht nur in vielen Wohnungen, sondern auch in Restaurants und Bars feststellen. Um einem Zimmer einen Look in gemütlicher Holz-Optik zu verleihen, lassen sich modernste Materialien einsetzen.

Bad Honnef (dpa/tmn) - Bei der Inneneinrichtung liegen rustikale Strukturen und klassische Optiken im Trend. Statt altes Holz aufwendig zu verarbeiten, bieten sich alternativ auf alt getrimmte Furniere an.

Die Oberflächen sind vielseitig einsetzbar - sowohl im Möbel- als auch Innenausbau. So gibt es unter anderem Oberflächen in gebürsteter, säge- oder faserrauer, wellig gehobelter oder gehackter Optik, informiert die die Initiative Furnier + Natur (IFN). Angesagt sind außerdem rustikale Looks - von der Eiche über Fichte bis hin zur Zirbelkiefer oder Lärche.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Waldjugendspiele in Verden - Der Donnerstag

Waldjugendspiele in Verden - Der Donnerstag

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Audi Q3 Sportback zeigt starken Charakter

Audi Q3 Sportback zeigt starken Charakter

Berufsbildungsmesse Work & Life

Berufsbildungsmesse Work & Life

Meistgelesene Artikel

Helene Fischer: Latex-Outfits sorgen für Wirbel - aber ein Detail macht die Sängerin froh

Helene Fischer: Latex-Outfits sorgen für Wirbel - aber ein Detail macht die Sängerin froh

Vanessa Mai verstört ihre Fans mit merkwürdigen Botschaften - die Gerüchte überschlagen sich 

Vanessa Mai verstört ihre Fans mit merkwürdigen Botschaften - die Gerüchte überschlagen sich 

Daniela Katzenberger gleich zweimal oben ohne zu sehen: „Das muss man genießen“

Daniela Katzenberger gleich zweimal oben ohne zu sehen: „Das muss man genießen“

Nach Trennung von Freundin Silvia: Andreas Gabalier mit eindeutiger Schuldzuweisung

Nach Trennung von Freundin Silvia: Andreas Gabalier mit eindeutiger Schuldzuweisung

Kommentare