Indisches Start-up hilft Pärchen auf Zimmersuche

Neu Delhi (dpa) - Der Moralpolizei ein Schnippchen schlagen: Das indische Start-up "Stayuncle" hilft Paaren ohne Trauschein bei der Hotelzimmersuche.

Indiens Hotels sind bekannt dafür, unverheiratete Paare oft abzuweisen. Obwohl nicht illegal, gilt es bei vielen Indern als unmoralisch, wenn sich Unverheiratete ein Zimmer teilen.

"Stayuncle" hält dagegen: "Paare brauchen ein Zimmer, keine Verurteilung", heißt es auf der Homepage. Dem Gründer Sanchit Sethi zufolge zeichnet seine Buchungsseite nur Hotels als paarfreundlich aus, mit deren Management sein Team persönlich gesprochen hat.

Homepage von Stayuncle

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus

Daniela Katzenberger startet eigene Zeitschrift - raten Sie mal, wie sie heißt!

Daniela Katzenberger startet eigene Zeitschrift - raten Sie mal, wie sie heißt!

Elton John (70) beendet Las Vegas-Show - was steckt dahinter?

Elton John (70) beendet Las Vegas-Show - was steckt dahinter?

„Chantal, heul leise!“: Fack Ju Göhte 3 feiert heute Weltpremiere

„Chantal, heul leise!“: Fack Ju Göhte 3 feiert heute Weltpremiere

Kommentare