Witwe des Schauspielers Heinz Rühmann

Hertha Rühmann stirbt mit 93

+
Schauspieler Heinz Rühmann mit seiner Ehefrau Hertha Droemer-Rühmann im August 1990 in Tutzing am Starnberger See.

München - Sie war die dritte Frau des berühmten deutschen Schauspielers Heinz Rühmann. Am 20. April ist Hertha Rühmann im Alter von 93 Jahren gestorben.  

Im Alter von 93 Jahren ist die Witwe des Schauspielers Heinz Rühmann („Quax, der Bruchpilot“), Hertha Rühmann, gestorben. Die dritte Frau des Darstellers starb bereits am 20. April, wie eine Sprecherin des Verlags LangenMüller am Donnerstag in München bestätigte. In dem Verlag war 2004 das Buch „Meine Jahre mit Heinz“ erschienen, das Hertha Rühmann handschriftlich verfasst hatte.

Sie war in erster Ehe mit dem Verleger Willy Droemer verheiratet. Heinz Rühmann lernte sie Mitte der 1960er Jahre kennen. 1974 heiratete das Paar. Der berühmte Schauspieler starb 1994. Bei der Vorstellung ihres Erinnerungsbandes 2004 sagte Hertha Rühmann über ihr Leben an der Seite Heinz Rühmanns: „Es war eine wunderbare Zeit.“ Die Witwe lebte zuletzt zurückgezogen nahe dem Starnberger See.

dpa

Wynton Rufers Erfolgsgeschichte bei Werder

Wynton Rufers Erfolgsgeschichte bei Werder

Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400

Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400

Massenproteste in Venezuela: Maduro will keinen Bürgerkrieg

Massenproteste in Venezuela: Maduro will keinen Bürgerkrieg

Graue: Feuer in Sägespan-Silo

Graue: Feuer in Sägespan-Silo

Meistgelesene Artikel

„Kann‘s nicht mehr hören“: Lombardi rüffelt RTL-Frau vor laufender Kamera

„Kann‘s nicht mehr hören“: Lombardi rüffelt RTL-Frau vor laufender Kamera

So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage

So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage

Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos

Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos

US-Schauspieler Gary Sinise erhält Hollywood- Stern 

US-Schauspieler Gary Sinise erhält Hollywood- Stern 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion