Pazifik-Reise

Harry und Meghan legen Kranz an Kriegsdenkmal nieder

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der Kranzniederlegung. Foto: Ian Vogler/PA
1 von 5
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der Kranzniederlegung. Foto: Ian Vogler/PA
Prinz Harry und Herzogin Meghan beim Besuch der Hall of Memory während der Eröffnung des Anzac Memorials im Hyde Park. Foto: Ian Vogler/Daily Mirror
2 von 5
Prinz Harry und Herzogin Meghan beim Besuch der Hall of Memory während der Eröffnung des Anzac Memorials im Hyde Park. Foto: Ian Vogler/Daily Mirror
Harry und Meghan in der Hall of Memory. Foto: Joel Carrett/AAP
3 von 5
Harry und Meghan in der Hall of Memory. Foto: Joel Carrett/AAP
Prinz Harry und seine Frau Meghan sind auf ihrer ersten offiziellen gemeinsamen Auslandsreise seit der Hochzeit im Mai. Foto: Brendon Thorne/AAP
4 von 5
Prinz Harry und seine Frau Meghan sind auf ihrer ersten offiziellen gemeinsamen Auslandsreise seit der Hochzeit im Mai. Foto: Brendon Thorne/AAP
Prinz Harry wird von australischen Ureinwohnern begrüßt, als er an der Eröffnung des Anzac Memorials teilnimmt. Foto: Ian Vogler/PA
5 von 5
Prinz Harry wird von australischen Ureinwohnern begrüßt, als er an der Eröffnung des Anzac Memorials teilnimmt. Foto: Ian Vogler/PA

Kurz vor Eröffnung der Invictus Games gedachten Harry und Meghan in Sydney der australischen Kriegsopfer. Dabei trug der Prinz seine Militäruniform.

Sydney (dpa) - Prinz Harry hat für die Eröffnung einer Ausstellung an einem Kriegsdenkmal in Sydney seine Militäruniform angezogen. Bei der Zeremonie am Samstag legten Harry (34) und seine schwangere Ehefrau Meghan (37) einen Kranz am Anzac Memorial im Hyde Park nieder.

Das Denkmal erinnert an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. Es wurde 1934 von Harrys Urgroßonkel Prinz Henry eröffnet und soll an die vielen Tausend Australier erinnern, die im Ersten Weltkrieg ums Leben kamen. Australien gehört, wie viele andere ehemalige britische Kolonien, zum Commonwealth. Im Inneren der Gedenkstätte gibt es ein Kaskadenbecken und Sonderausstellungen.

Harry hat zehn Jahre in der britischen Armee verbracht und war auch bei Einsätzen in Afghanistan. Er hat die Fürsorge für Kriegsveteranen zu seiner Kernaufgabe gemacht. Am Abend will Harry in Sydney die Invictus Games eröffnen. Den Wettkampf für Kriegsversehrte hatte er 2014 gegründet.

Das könnte Sie auch interessieren

SCT-Ball in Twistringen

Twistringen - Rund 185 Feierfreudige fanden sich am Sonnabend zum 7. SCT-Ball im Saal des Hotels „Zur Börse“ ein. Nach einem bunten Büfett feierten …
SCT-Ball in Twistringen

Geflügelschau in Hoya

Ein vielstimmiger und lautstarker Chor gackernden, krähenden, schnatternden oder gurrenden Federviehs empfing die zahlreichen Besucher am Wochenende …
Geflügelschau in Hoya

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

Den Pokal als bestes Azubi-Kicker-Team beim Hallenfußballturnier in der Bodo-Räke-Halle am Samstag holten sich die Auszubildenden der Sparkasse …
Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

Fotostrecke: Training in der Länderspielpause - Pizarro bricht ab

Beim Werder-Training am Dienstagnachmittag stand nur eine kleine Trainingsgruppe auf dem Platz. Es fehlten insgesamt 13 Werder-Profis, weil sie mit …
Fotostrecke: Training in der Länderspielpause - Pizarro bricht ab

Meistgelesene Artikel

Dramatische OP: „Bauer sucht Frau“-Star in Angst

Dramatische OP: „Bauer sucht Frau“-Star in Angst

Bachelor-Siegerin erwartet Baby von Bundesliga-Profi

Bachelor-Siegerin erwartet Baby von Bundesliga-Profi

Jens Büchner tot: Kurz vor seinem Tod wurde er nochmal Opa

Jens Büchner tot: Kurz vor seinem Tod wurde er nochmal Opa

Helene Fischer: Foto mit enorm knappem rotem Outfit gibt Rätsel auf - Ist sie das echt selbst?

Helene Fischer: Foto mit enorm knappem rotem Outfit gibt Rätsel auf - Ist sie das echt selbst?

Kommentare