"Hallo Hallo": Schwedische Komödie über das Glück 

+
Disa (Maria Sid) findet langsam zu sich selbst. Foto: Memfis Film/Peter Widing

Berlin (dpa) - Disa lächelt eigentlich immer, und wenn sie jemanden begrüßt, sagt sie grundsätzlich zweimal Hallo, so als traue sie ihrem eigenen Wort nicht.

Die schwedische Komödie "Hallo Hallo" um die gutmütige Krankenschwester Disa zeigt, wie eine Frau aus ihrem Leben ausbricht - nachdem ihr zuvor alle auf der Nase herumgetanzt waren. Das ist zwar ein wenig konstruiert, Charme und Witz hat der heitere Film trotzdem jede Menge.

Regisseurin Maria Blom ist eine Parabel auf das Leben gelungen, in dem sich jeder fragen sollte: Was macht mich wirklich glücklich?

(Hallo Hallo, Schweden 2014, 97 Min., FSK ab 0, von Maria Blom, mit Maria Sid, Johan Holmberg)

Hallo Hallo

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Neureuther und Gössner sind Eltern geworden: So heißt das Baby

Neureuther und Gössner sind Eltern geworden: So heißt das Baby

Daniela Katzenberger startet eigene Zeitschrift - raten Sie mal, wie sie heißt!

Daniela Katzenberger startet eigene Zeitschrift - raten Sie mal, wie sie heißt!

Elton John (70) beendet Las Vegas-Show - was steckt dahinter?

Elton John (70) beendet Las Vegas-Show - was steckt dahinter?

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus

Kommentare