Grammy-Verleihung: Stars und Sternchen auf dem Roten Teppich

1 von 35
Blitzlichtgewitter auf dem roten Teppich: Ne-Yo (rechts) udn seine Freundin Monyetta Shaw (links).
2 von 35
Sänger John Mayer (rechts) und Produzent Quincy Jones (links) schütteln sich zur Begrüßung die Hände.
3 von 35
Neil Portnow, Präsident der National Academy of Recording Arts and Sciences.
4 von 35
Der kolumbianische Musiker Juanes strahlte auch auf dem roten Teppich.
5 von 35
Auffallen um jeden Preis: Sänger Red Foo.
6 von 35
Schauspielerin Kat Dennings kam im blauen Paillettenkleid.
7 von 35
Musiker Chris Brown wurde kuschelnd mit seiner On-Off-Liebe Rihanna gesehen.
8 von 35
Produzent Josh Ramsay (links) und seine namentlich unbekannte weibliche Begleitung.

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Die Besucher der Sixdays haben am Montagabend bekannte Gesichter gesehen - beispielsweise Lara Loft, die deutsche Stimme von Lara Croft. Die …
53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Washington - Trump ist der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Der Oberste Verfassungsrichter der USA, John Roberts, hat dem …
Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Hier suchen Taucher nach dem vermissten HSV-Manager

Hamburg - Fünf Tage nach dem mysteriösen Verschwinden des Merchandising-Chefs Timo Kraus vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV suchen Taucher an …
Hier suchen Taucher nach dem vermissten HSV-Manager

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Pink schmeißt „Große-Schwester-Party“ für ihre ältere Tochter

Pink schmeißt „Große-Schwester-Party“ für ihre ältere Tochter