Goldie Hawn als Leinwand-Mutter von Amy Schumer 

+
Goldie Hawn vielleicht in der Mutterolle. Foto: Jens Kalaene

Los Angeles (dpa) - Die 70-jährige US-Schauspielerin Goldie Hawn könnte vor der Kamera als Mutter von Comedy-Star Amy Schumer (34, "Dating Queen") in Aktion treten. "Variety" zufolge steht Hawn in ersten Verhandlungen mit dem Studio Fox, das eine Mutter-Tochter-Komödie mit Schumer seit dem vorigen Jahr plant.

Der Film soll im Mai 2017 in die Kinos kommen. Oscar-Preisträgerin Hawn ("Die Kaktusblüte") war zuletzt 2002 in "Groupies Forever" auf der Leinwand zu sehen. Jonathan Levine ("Warm Bodies", "50/50 - Freunde fürs (Über)Leben") ist als Regisseur an Bord. Das Drehbuch stammt von Katie Dippold, die zuvor die Vorlage für "Taffe Mädels" (2013) lieferte. 

Mehr zum Thema:

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Kommentare