Gisele Bündchen endlich glücklich

+
Liebe auf den ersten Blick: - Supermodel Gisele Bündchen und ihr jetziger Ehemann Tom Brady.

Hamburg - Gisele Bündchen (28), brasilianisches Model, ist seit ihrer Heirat mit dem US-Footballspieler Tom Brady endlich wunschlos glücklich. Das war nicht immer so.

“Erfolg allein macht nicht glücklich. Vor fünf, sechs Jahren trank ich zu viel Rotwein, rauchte wie ein Schlot und aß den ganzen Tag Cheeseburger (...). Ich war so müde und habe so viel gearbeitet, dass ich fast schon taub war. Erfolgreich war ich - aber auch total unglücklich“, sagte die 28-Jährige dem Magazin “Life&Style“. Große Unterstützung habe sie während dieser Zeit durch ihre Freunde erfahren. “Sie kannten mich auch schon, als ich noch nicht erfolgreich war. Diese Leute halten mich alle auf dem Boden und passen auf mich auf“, sagte Bündchen.

dap

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die Pokémon und der Killerhai

Die Pokémon und der Killerhai

Faszination Fliegen: Flugplatz Holzbalge feiert Jubiläum

Faszination Fliegen: Flugplatz Holzbalge feiert Jubiläum

Ömer Toprak wieder im Mannschaftstraining - die Bilder vom Mittwoch

Ömer Toprak wieder im Mannschaftstraining - die Bilder vom Mittwoch

"Trittbrettfahrerinnen gesucht": Müllabfuhr umwirbt Frauen

"Trittbrettfahrerinnen gesucht": Müllabfuhr umwirbt Frauen

Meistgelesene Artikel

Lena Meyer-Landrut tanzt hosenlos im Schlafzimmer - das liegt an Lukas Podolski

Lena Meyer-Landrut tanzt hosenlos im Schlafzimmer - das liegt an Lukas Podolski

Rebecca Mir: „taff“-Moderatorin zeigt sich oben ohne - Fans sind begeistert

Rebecca Mir: „taff“-Moderatorin zeigt sich oben ohne - Fans sind begeistert

Niederlande trauert: Prinzessin Christina ist tot - Palast veröffentlicht herzergreifendes Statement 

Niederlande trauert: Prinzessin Christina ist tot - Palast veröffentlicht herzergreifendes Statement 

Verona Pooth lässt Kleidchen fliegen - Wind erlaubt Einblick unter Rock - „Holala!“

Verona Pooth lässt Kleidchen fliegen - Wind erlaubt Einblick unter Rock - „Holala!“

Kommentare