Gespräche über "Trainspotting"-Fortsetzung bestätigt

+
Danny Boyle arbeitet an der Fortsetzung von "Trainspotting". Foto: Facundo Arrizabalaga/

Los Angeles (dpa) - Zwanzig Jahre nach der Veröffentlichung von "Trainspotting" könnte der Erfolgsfilm eine Fortsetzung bekommen. Der zweite Teil könnte im Frühjahr des kommenden Jahres gefilmt werden und dann später im Jahr in die Kinos kommen, sagte Regisseur Danny Boyle dem "Hollywood Reporter".

Alle vier Hauptdarsteller - Ewan McGregor, Jonny Lee Miller, Robert Carlyle und Ewen Bremner - seien wieder mit dabei. Es gebe allerdings noch Terminschwierigkeiten. Der Film "Trainspotting - Neue Helden" über eine Drogenclique in Schottland war 1996 in die Kinos gekommen und weltweit zum Erfolg geworden.

Mehr zum Thema:

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Kommentare