Neuer Job für Poldi

Fußball-Star Podolski würde wieder synchronsprechen

+
Lukas Podolski hat viele Begabungen. Foto: Federico Gambarini

Manuel Neuer hat es schon getan - er übernahm einen Part als Synchronsprecher in "Die Monster Uni". Jetzt hat Kicker-Kollege Lukas Podoslki nachgezogen.

Köln (dpa) - Ex-Fußballnationalspieler Lukas Podolski (31) scheint Gefallen an seinem neuen Nebenjob gefunden zu haben: Er würde wieder als Synchronsprecher arbeiten, wenn er eine Anfrage bekäme, sagte Podolski dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

"Es macht auf jeden Fall Spaß. Wenn man dann am Ende die Serie sieht und sich selbst im Fernsehen hört, kriegt man noch mehr Lust darauf", sagte er.

In der Zeichentrick-Serie "Die Garde der Löwen", die auf dem Klassiker "Der König der Löwen" beruht, leiht der Fußball-Profi einem frechen Stachelschwein seine Stimme. Seine Hauptaufgabe solle aber der Fußball bleiben, sagte Podolski, der gerade bei Galatasaray Istanbul spielt.

Mehr zum Thema:

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Kommentare