Friedrich Mücke hat sich mit Musik abgehärtet

+
Seine Rolle ist härter als er: "Mordkommission Berlin 1"-Darsteller Friedrich Mücke. Foto: Tobias Hase

Berlin (dpa) - Schauspieler Friedrich Mücke (34) hat sich musikalisch auf eine neue Rolle als Ermittler vorbereitet. "Ich habe mit einem Coach eine Liederliste zusammengestellt, zehn Stücke, den Kapiteln der Geschichte zugeordnet", sagte der gebürtige Berliner dem Magazin "Focus".

"Jeder Song war eine Erinnerung an Emotionen, die ich dann abrufen konnte wie Reaktionen eines Muskels." Mücke ("Friendship!") spielt in dem Sat.1-Film "Mordkommission Berlin 1" den Ermittler Paul Lang, der in der Berliner Unterwelt aufräumen will.

"Paul Lang ist viel härter als ich, viel verschlossener, der hat dieses Trauma - da musste ich mit Mitteln arbeiten, mit denen ich noch nie gearbeitet hatte."

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

US-Senat beschließt Prozedere für Trump-Impeachment

US-Senat beschließt Prozedere für Trump-Impeachment

Meistgelesene Artikel

Queen: „Sehr geliebte Mitglieder der Familie“ - doch eine Sache ändert sich radikal für Meghan und Harry

Queen: „Sehr geliebte Mitglieder der Familie“ - doch eine Sache ändert sich radikal für Meghan und Harry

Schock-Nachricht: Deutsche TV-Moderatorin überraschend gestorben - Verdacht zur Todesursache

Schock-Nachricht: Deutsche TV-Moderatorin überraschend gestorben - Verdacht zur Todesursache

So sieht Mark Forster ohne Kopfbedeckung aus: Clip ohne Cap im Netz

So sieht Mark Forster ohne Kopfbedeckung aus: Clip ohne Cap im Netz

Sieht man Laura Müller bald in Schmuddel-Filmen? Millionen-Angebot da - Wendler mit deutlicher Reaktion

Sieht man Laura Müller bald in Schmuddel-Filmen? Millionen-Angebot da - Wendler mit deutlicher Reaktion

Kommentare