"Sorry Leute"

Flughafen gesperrt: Moderator Schölermann verpasst "Taff"

+
Thore Schölermann hat es nicht zur Sendung geschafft.

München - Er hat alles gegeben, konnte aber nicht auf Sendung: Moderator Thore Schölermann (31) hat wegen der Teilsperrung des Flughafens Köln/Bonn am Montag seine Live-Sendung "Taff" verpasst.

Die ging pünktlich um 17.00 Uhr aus dem ProSieben-Studio in Unterföhring bei München auf Sendung. Co-Moderatorin Annemarie Carpendale (38) musste allerdings allein auf Sendung.

"Sorry Leute... Ich habe alles gegeben", schrieb Schölermann auf seiner Facebook-Seite.

Zuvor war er mit dem Taxi zum Düsseldorfer Flughafen gefahren, um von dort nach München zu fliegen, wie er auf Instagram schrieb.

Ein Mann war am Vormittag unkontrolliert in den Sicherheitsbereich des Airports Köln/Bonn gelangt und hatte damit ein erhebliches Chaos ausgelöst. Nach ersten Erkenntnissen wollte er nur seinen Flug schnell erwischen. Der Flugbetrieb wurde seit 11.15 Uhr am Montag spürbar eingeschränkt. Rund 2500 Passagiere waren betroffen.

dpa

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Kommentare