Fashion Week: Applaus für Model mit Down-Syndrom

+
Madeline Stuart hat sich einen Traum erfüllt. Foto: Jason Szenes

New York (dpa) - Das australische Model Madeline Stuart (18) ist unter lautem Applaus bei der New York Fashion Week aufgetreten. Die knapp 1,50 Meter große Australierin mit den langen roten Haaren hat Down-Syndrom.

Wie ihre Mutter und Managerin Rosanne Stuart der Deutschen Presse-Agentur mitteilte, erntete die 18-Jährige nach zwei Runden auf dem Catwalk großen Beifall. Sie sei auch beim Finale mit den anderen Models aufgetreten.

Die Australierin machte bei der Schau des italienischen Modelabels "FTL Moda" mit. Der Event fand am Sonntagnachmittag (Ortszeit) mitten in New Yorks Hauptbahnhof Grand Central Station statt. Für Stuart sei damit ein Traum in Erfüllung gegangen, sagte ihre Mutter.

Der Teenager hatte erst vor einem Jahr die Lust an der Mode entdeckt. Sie nahm sich vor, Model zu werden, begann zu trainieren und nahm in nur wenigen Monaten fast 20 Kilogramm ab. Noch in diesem Jahr wird die 18-Jährige für Aufträge nach Schweden und Russland reisen.

Madeline Stuart bei Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Meistgelesene Artikel

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Kommentare