Abschied von Harry Potter: Premiere des letzten Films

1 von 67
Abschied von der Harry-Potter-Filmreihe: Am Donnerstag hat der letzte Film der Serie “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil II“ in London Premiere gefeiert. Das sind die Billder vom roten Teppich: Das ist Rupert Grint (spielt im Film die Figur des Ron Weasley).
2 von 67
Tom Felton (Draco Malfoy)
3 von 67
Rupert Grint (Ron Weasley)
4 von 67
Michael Gambon  (Albus Dumbledore)
5 von 67
Tom Felton (Draco Malfoy)
6 von 67
Rupert Grint (Ron Weasley)
7 von 67
Rupert Grint (Ron Weasley)
8 von 67
Michael Gambon  (Albus Dumbledore)

London - Tausende Fans haben in London dem Regenwetter getrotzt und die Nacht vor der Weltpremiere des letzten “Harry Potter“-Films am roten Teppich gecampt.

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Die 53. Sixdays Bremen befinden sich auf der Zielgeraden. Am Montagabend feierten die zahlreichen Besucher nochmal ordentlich. Für gute Stimmung …
Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Die Besucher der Sixdays haben am Montagabend bekannte Gesichter gesehen - beispielsweise Lara Loft, die deutsche Stimme von Lara Croft. Die …
53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Am Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede und des Gewerbevereins Visselhövede nahmen am Montagabend im Hotel Pescheks rund 300 Gäste teil. Während …
Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Der Schnee hat sich über Niedersachsen und Bremen gelegt und die Region in eine weiße Winterlandschaft verwandelt. Wir haben unsere User auf Facebook …
Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"