F. Gary Gray für "Fast and Furious 8" in engerer Wahl

+
Regisseur F. Gary Gray könnte erneut zum Einsatz kommen. Foto: Jörg Carstensen

Los Angeles (dpa) - Nach seinem Erfolg mit dem Rap-Biopic "Straight Outta Compton" wird US-Regisseur F. Gary Gray ("Law Abiding Citizen") in Hollywood hoch gehandelt.

Nun ist er als Topkandidat für "Fast and Furious 8" im Gespräch. Wie das US-Branchenblatt "Variety" berichtet, werden auch Adam Wingard, Louis Leterrier und Will Eubank in Filmkreisen als mögliche Regisseure genannt. In "Fast & Furious 7" unter der Regie von James Wan ("Saw") hatte der 2013 gestorbene Darsteller Paul Walker seinen letzten Auftritt. Die nächste Folge der Actionreihe um illegale Straßenrennen soll ab Frühjahr 2016 gedreht werden. Hauptdarsteller Vin Diesel ist wieder an Bord.

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Kommentare