Extravagante Hüte in Ascot: Die Queen trägt Orange

+
Queen Elizabeth II. in Orange und Blau. Foto: Stringer

Ascot (dpa) - Wohl dem, der auf die richtige Farbe gesetzt hatte: Die britische Königin Elizabeth II. (90) hat beim traditionellen Pferderennen Royal Ascot nahe Windsor am Donnerstag einen orangefarbenen Hut getragen.

Jedes Jahr werden dort Wetten darauf abgeschlossen, welche Farbe der Hut der Queen haben wird. Diesmal trug sie einen blauen Mantel dazu, als sie am Nachmittag in Begleitung ihres Mannes, Prinz Philip (95), in einer Pferdekutsche erschien.

Die Hüte der Damen erhalten beim Royal Ascot mindestens genauso viel Aufmerksamkeit wie die Pferde. Der Donnerstag ist zudem der Ladies Day, an dem besonders extravagante Kopfbedeckungen zur Schau getragen werden. Bunt und ausgefallen waren die Hüte auch diesmal - mal sahen sie aus wie goldene Hörner, mal trugen die Besucherinnen überdimensionale Blumen auf dem Kopf.

Die Königin hatte das Society-Ereignis am Dienstag eröffnet. Traditionell dreht sie am ersten Tag des fünftägigen Spektakels eine Runde mit der Kutsche auf der Rennstrecke. Die Queen schickt auch selbst Pferde ins Rennen und ist jeden Tag dabei. Das Preisgeld beträgt insgesamt mehr als acht Millionen Euro.

Ascot

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare