Elton John stellt seine Fotografie-Sammlung aus

+
Elton John zeigt von November bis Mai Teile seiner Fotosammlung im Londern Tate Modern. Foto: Steffen Schmidt

London (dpa) - Der britische Musiker Elton John (68) zeigt Teile seiner Fotografie-Sammlung im Londoner Museum Tate Modern. Die Schau "The Radical Eye" soll rund 150 Fotos der 1920er bis 1950er Jahre umfassen, darunter sind Werke von Man Ray, André Kertész und Berenice Abbott.

Es sei eine "große Ehre" für ihn und seinen Mann David, die Bilder zu verleihen, teilte John mit. Die Fotografien hingen an den Wänden seiner Häuser, jede sei eine Inspiration für ihn. Der Sänger ("Candle in the Wind") begann Anfang der 1990er Jahre mit dem Sammeln und besitzt inzwischen mehr als 7000 Kunstfotografien. Tate-Direktor Nicholas Serota bedankte sich in einem Statement am Mittwoch bei John und kündigte eine "wirklich einzigartige Ausstellung" an. Die Tate Modern zeigt die Bilder vom 10. November bis Mai 2017.

Mehr zum Thema:

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Kendall Jenner in Cannes: Was sie an den Füßen trägt, sorgt für Spott

Kendall Jenner in Cannes: Was sie an den Füßen trägt, sorgt für Spott

Helene Fischer verrät: Wem sie im DFB-Pokalfinale die Daumen drückt

Helene Fischer verrät: Wem sie im DFB-Pokalfinale die Daumen drückt

Sandra Bullock soll sich völlig verändert haben

Sandra Bullock soll sich völlig verändert haben

Kommentare