Elton John: Prinz Harry hat das Herz seiner Mutter Diana

+
Zwei Briten in Durban - vereint im Kampf gegen Aids: Sir Elton John und Prinz Harry. Foto: Kevin Sutherland

Durban (dpa) - Der britische Musiker Elton John erkennt in Prinz Harry das gute Herz von dessen Mutter Prinzessin Diana.

"Prinz Harry - und ich hoffe, es stört ihn nicht, dass ich das sage - hat das Mitgefühl seiner Mutter, das wundervolle Verantwortungsbewusstsein seiner Mutter und ihre Entschlossenheit, die Welt zu verbessern", sagte John auf der Welt-Aids-Konferenz in Durban. 

Er lobte das Engagement des 31-Jährigen für den Kampf gegen HIV, unter anderem in Lesotho. "Du bist die Zukunft, Du bist ein wundervoller Verbündeter", sagte der 69-jährige John. Elton Johns Stiftung (EJAF) widmet sich dem Kampf gegen Aids. 

Diana war 1997 bei einem Autounfall in Paris gestorben. Sie sei für ihn eine Freundin gewesen, sagte John. Sie habe sich des Leidens von Aidskranken zu einer Zeit angenommen, als die Krankheit noch mit einem großen Stigma verbunden gewesen sei. "Damit hat sie für immer verändert, wie die Welt auf Aids blickte." 

Weltweit sterben jedes Jahr 1,1 Millionen Menschen an den Folgen der vom HI-Virus ausgelösten Immunschwächekrankheit Aids. 

Mehr zum Thema:

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare