Nach seinem Ausscheiden aus "Grey's Anatomy"

Ellen Pompeo: Glücklich ohne Patrick "Penis" Dempsey

+
Ellen Pompeo ist begeistert, was man ohne Penis so alles schaffen kann.

Los Angeles - Ein wenig ungeschickt mag sich Ellen Pompeo ausgedrückt haben, Fakt ist aber, dass sie ihren McDreamy in der Serie "Grey's Anatomy" so gar nicht vermisst.

Penisneid? Von wegen: „Es ist toll, wie viel man ohne Penis schaffen kann“, lachte „Grey's Anatomy“-Star Ellen Pompeo (46) bei einem Auftritt in der Talkshow „The Ellen DeGeneres Show“, die am Montag ausgestrahlt wurde. Hintergrund war eine Frage nach dem Ausscheiden ihres Co-Stars Patrick Dempsey, Fans besser bekannt als ihr Serien-Ehemann Derek „McDreamy“ Shepherd, in der zwölften Staffel der Kult-Serie.

Es sei verständlich, dass Fans wütend oder traurig über die Veränderung seien, meinte Pompeo, „aber Veränderung ist genau das, was Menschen brauchen“. Und auch für sie habe sich einiges verändert: Bei den Dreharbeiten der letzten Staffel sei sie engagierter gewesen, als sie es lange Zeit vorher war. „Grey's Anatomy“ wird seit über zehn Jahren ausgestrahlt und drehte sich ursprünglich um die Liebesgeschichte zwischen Pompeos und Dempseys Figuren.

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Grey's Anatomy: Dieser Star ist auch in Staffel 13 dabei

dpa

Mehr zum Thema:

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare