Könnte 24 Stunden am Tag darüber reden

Ellen Page ist froh über ihr Coming Out

+
Ellen Page bei der Premiere ihres Films "Freeheld: Jede Liebe ist gleich" in Berlin.

Hamburg - Die kanadische Schauspielerin Ellen Page (29) zeigt sich froh darüber, dass sie vor zwei Jahren ihre Homosexualität öffentlich gemacht hat.

"Ich würde lieber 24 Stunden am Tag über meine Homosexualität reden, als jemals wieder ungeoutet zu sein", sagte sie dem deutschen Magazin "Neon". Ob sich alle homosexuellen Prominenten outen sollten? "Puh, der Weg ist für jeden anders. Ich persönlich hatte das Gefühl, es tun zu müssen."

Die 29-Jährige hatte im Februar 2014 bei einer Konferenz der "Human Rights Campaign" in einer emotionalen Rede erklärt, lesbisch zu sein. In dem Drama "Freeheld - Jede Liebe ist gleich" spielt Page eine Frau, die mit ihrer Partnerin für die rechtliche Gleichstellung eingetragener Partnerschaften kämpft. Der Film kommt am 7. April in die deutschen Kinos.

Ellen Page: Gleichberechtigung - immer noch nicht

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Kommentare