Eiscreme-Museum in New York eröffnet

+
Installation aus beleuchteten Eistüten im Museum of Ice Cream in New York Foto: Christina Horsten

New York (dpa) - Ein Becken voller bunter Streusel, Luftballons aus Zucker und Kostproben zahlreicher Eissorten: In New York hat am Freitag ein Eiscreme-Museum aufgemacht.

Das Ganze sei eigentlich als Witz gestartet, weil seine Freundin immer schon davon geträumt habe, einmal in einem Becken voller Streusel zu schwimmen, sagte Mitgründer Manish Vora der Deutschen Presse-Agentur. "Aber dann haben wir unser Interesse an Kunst, Technologie und Eiscreme kombiniert. Wir wollten etwas schaffen, das Spaß macht und völlig anders ist."

Neben Kunst zum Thema an den Wänden bietet das Museum Kostproben von Eis und anderen Süßigkeiten sowie interaktive Installationen - etwa ein Becken voller Streusel zum Reinspringen, eine Wippe in Form eines Eislöffels und einen Kakaobrunnen zum Trinken. Das mit Hilfe von Sponsoren finanzierte Museum im Südwesten von Manhattan soll nur bis Ende August geöffnet sein.

Webseite des Museums

Das könnte Sie auch interessieren

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

William und Kate wieder daheim - George feiert 4. Geburtstag

William und Kate wieder daheim - George feiert 4. Geburtstag

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Diese peinlichen Style-Pannen hat sich Herzogin Kate geleistet

Diese peinlichen Style-Pannen hat sich Herzogin Kate geleistet

Kommentare